Startseite
Raul Krauthausen Detlef Vangerow Stephan Andreadis Theresa Heiss Günther Schmidhäusler Heinrich Jung Tom Hansing
944 Menschen unterstützen die Reparatur-Revolution. → Jetzt unterstützen

Reparieren statt wegwerfen.
Lohnt sich das?

Wir sagen ja! 

Die Bedeutung der Reparatur für die ökologische, soziale und ökonomische Nachhaltigkeit ist unser Antrieb. Wer es mit dem Thema „Nachhaltigkeit“ ernst meint, kommt um die Reparatur nicht herum!

 

Warum?

Reparaturen verlängern die Nutzungsdauer von Geräten und verhindern damit jede Menge Müll!
Für die Herstellung und Entsorgung von Elektrogeräten sind jede Menge Rohstoffe und Energie nötig. So stecken z. B. in einem Handy 30 verschiedene, z. T. seltene, wertvolle Metalle, deren Abbau in China, Kongo und Südafrika für große Umweltschäden sorgen. Allein in den ausrangierten Handys in Deutschland sind es laut der Deutschen Umwelthilfe (DUH) satte 1.000 Tonnen Kupfer – genug um daraus ein Kabel zu ziehen, das zweieinhalb Mal um die ganze Erde spannen würde!

Fast 1,8 Mio. Haushaltsgroßgeräte wie Waschmaschinen, Trockner, Kühlschränke und Co. werden jährlich in Deutschland im Nachgarantiebereich repariert und können dadurch länger genutzt werden. Aneinander gereiht würden diese reparierten Geräte nach einer Umfrage von MeinMacher eine Strecke von Stuttgart nach Berlin und wieder zurück ergeben (1.078,242km). Würden diese Geräte nicht repariert werden, würde in Deutschland zirka 25 Prozent mehr Elektroschrott anfallen als heute. Dies zu vermeiden und Maßnahmen zu entwickeln, wie Elektroschrott weiter vermieden werden kann, ist nicht nur unsere Aufgabe, sondern auch unsere Pflicht. Schließlich verursacht Deutschland mit einem Anteil von 1,3 Prozent an der Gesamtbevölkerung rund 2,7 Prozente des weltweiten Elektroschrotts!

 

Reparaturen sichern die Existenz der Reparaturwerkstätten und erhalten das technische Know-how in Deutschland!
Über 10.000 regionale Reparaturbetriebe für Elektrogeräte gibt es in Deutschland. Werkstätten, die ausschließlich oder ergänzend zum Handel reparieren und ein wichtiger Eckpfeiler für die regionale Wirtschaft sind. Sie schaffen Arbeitsplätze und tragen dazu bei, dass das technische Wissen in Deutschland erhalten bleibt. Schon heute sitzen die größten Elektronikhersteller – und damit jede Menge Know-how – in Asien und Amerika. Reparieren heißt aber auch verstehen und hilft uns besser nachvollziehen zu können, wie Technologien funktionieren.

 

Reparaturen machen liebgewonnene Geräte wieder ganz und sind für Verbraucher oft günstiger und einfacher als ein Neukauf.
Reparaturen retten nicht nur viele Alltagsgeräte mit kleineren oder größeren Defekten sondern auch Lieblingsstücke, an denen das Herz und Erinnerungen hängen. Ohne Reparatur-Angebote müssten Verbraucher sich viel häufiger an neue Geräte und Bedienungsfunktionen gewöhnen. Für manch einen kein Problem oder sogar eine willkommene Herausforderung, anderen fällt das aber schwerer oder wird als zusätzliche Last empfunden. Auch für diejenigen, die sparen möchten oder müssen ist die Reparatur eine wichtige Offerte. Schließlich ist die Reparatur meist deutlich günstiger als ein Neukauf.

 

Viele gute Gründe sprechen für die Reparatur und treiben uns an, für die Verbesserung der Reparaturfähigkeit von Elektrogeräten zu kämpfen und Verbraucher, Meinungsbildner und Interessenten umfassend zu informieren.

 

Dafür brauchen wir „Mit-Revolutionäre“. Dafür brauchen wir Sie.

Registrieren Sie sich am besten gleich und sagen auch Sie Ja bitte! zur Reparatur-Revolution!